gentineX Empfehlungen zur Auswahl der Software

Hier einige unserer generellen Empfehlungen zur Auswahl einer Softwarelösung für die Implementierung der BSC:

  • Es gibt sehr leistungsfähige und gute Lösungen, die eigens als BSC-Lösungen geschaffen wurden. Von Eigenentwicklungen ist in der Regel abzuraten (sehr aufwendig, hohes Risiko bzgl. zukünftigem Support etc.). Auch BSC-Produkte von Anbietern, deren Kernkompetenz nicht die BSC ist, sind kritisch zu betrachten.
  • Verlassen Sie sich nicht allein auf Checklisten bzw. Fragebögen mit Funktionalitäten. Aspekte wie "Look and Feel", Anwenderfreundlichkeit und Zukunftssicherheit lassen sich nur unzureichend mit Checklisten erfassen. Entscheidend ist der echte, gesamte und nachhaltige Mehrwert der Lösung für die Anwender.
  • Es kommt darauf an, was das Unternehmen mit der BSC erreichen will; und hier kann es unterschiedliche Schwerpunkte geben. Wenn Übersichtlichkeit und Transparenz über verschiedene Standorte in besonderem Maße gefordert sind, dann sieht die beste Lösung möglicherweise anders aus, als wenn auf sehr gute Integration mit Maßnahmenmanagement und Budgeting gesteigerter Wert gelegt wird. Es gibt nicht "die" perfekte Softwarelösung, sondern immer die jeweils beste für ein individuelles Unternehmen.
  • Nehmen Sie eine unabhängige Beratung in Anspruch. Der Berater sollte sowohl die BSC sehr gut verstehen und Erfahrung in der Umsetzung haben, als auch unterschiedliche Softwarelösungen sehr gut kennen. Eine Organisation müsste sehr viel Ressourcen investieren, um ohne Unterstützung zu einer treffenden Einschätzung und bestmöglichen Entscheidung zu kommen. Da ist es dringend zu empfehlen, Berater hinzu zu ziehen, die sich aufgrund ihrer professionellen und jahrelangen Auseinandersetzung mit dem Thema bestens auskennen.
     
nach oben zur├╝ck Diese Seite drucken