AGB Seminare

Stand 01.08.2006

1. Geltung

1.1 Die allgemeinen Auftragsbedingungen gelten für sämtliche Seminarangebote der gentineX GmbH & Co. KG und für sämtliche Verträge der gentineX GmbH & Co. KG mit ihren Kunden, unabhängig von Inhalt und Rechtsnatur der angebotenen bzw. vertraglich übernommen Trainingsleistungen.

1.2 Soweit Seminarverträge oder -angebote der gentineX GmbH & Co. KG schriftliche Bestimmungen enthalten, die von den folgenden allgemeinen Auftragsbedingungen abweichen, gehen die individuell angebotenen oder vereinbarten Vertragsregeln diesen allgemeinen Auftragsbedingungen vor.

2. Rechnungsstellung, Zahlung

2.1 Die Rechnungsstellung erfolgt, soweit nicht anders vereinbart, nach Beendigung einzelner Seminare oder zeitlich getrennter Module. Bei maßgeschneiderten Seminaren wird der konzeptionelle Aufwand in Rechnung gestellt.

2.2 Für die Rechnungen der gentineX GmbH & Co. KG gilt die vereinbarte Zahlungsfrist. Die Rechnungen sind ohne Abzüge zu begleichen. Im Falle des Zahlungsverzugs ist gentineX berechtigt, angemessene Verzugszinsen zu berechnen.

3. Storno, Leistungshindernisse, Unmöglichkeit

3.1 Unsere Stornobedingungen (maßgeblich ist der Eingang der schriftlichen Absage bei gentineX): Bis 28 Tage vor Seminarbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. 28 Tage bis 15 Tage vor Seminarbeginn werden 40%, 14 Tage bis 8 Tage vor Seminarbeginn 70%, und 7 Tage bis Seminarbeginn werden 100% des Gesamtbetrages fällig.

3.2 Bei Ausfall des Seminars aufgrund von Krankheit des Dozenten, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung. Die gentineX GmbH & Co. KG bemüht sich um einen qualifizierten Ersatz.

Die gentineX GmbH & Co. KG haftet in solchen Fällen nicht für entstandene Kosten für Reise, Übernachtung und/oder Arbeitsausfall.

Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.

3.3 Sind die Leistungshindernisse vorübergehender Natur, so ist die gentineX GmbH & Co. KG berechtigt, die Durchführung des Seminars um die Dauer der Verhinderung und um eine angemessene Anlaufzeit hinauszuschieben.

4. Rechtswahl, Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden

4.1 Neben den individuellen Absprachen und diesen Auftragsbedingungen der gentineX GmbH & Co. KG gilt nur deutsches Recht.

4.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden entfalten gegenüber der gentineX GmbH & Co. KG keine Wirkung, selbst wenn die gentineX GmbH & Co. KG ihrem Einbezug nicht ausdrücklich widerspricht.

5. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.

nach oben zur├╝ck Diese Seite drucken