Wirkungsvoll kommunizieren im digitalen Zeitalter :)

Ein wachsender Anteil unserer Kommunikation ist digital. Wir nutzen vermehrt unterschiedliche digitale Medien, wie zum Beispiel interne soziale Netzwerke und Kooperationsplattformen. Digitale Tools helfen dabei, Ideen auszutauschen, Aufgaben zu erledigen, Informationen oder Know-How-Träger zu finden, Netzwerke zu bilden und zusammenzuarbeiten. Das sind digitale Kulturtechniken, ohne die es nicht mehr geht.

Digitale Kommunikation im professionellen Umfeld bietet Chancen und Breitenwirkung, erfordert jedoch hohe Aufmerksamkeit für die Besonderheiten der digitalen Kommunikation. Sind wir uns wirklich darüber im Klaren, was wir erreichen wollen? Was können wir tun, damit unsere Message aus der Flut der Informationen hervorsticht? Kommen unsere Messages so beim Empfänger an, wie wir es beabsichtigen? Welche digitalen Tools sind für unsere Empfänger und für unser Anliegen am geeignetsten? Wie kommunizieren wir respektvoll? Wie können wir zum Mitmachen anregen? 

Nehmen wir an, ich benötige Unterstützung für eine Idee, ein Projekt oder eine Initiative. Allein bekomme ich es nicht hin, ich muss andere einbeziehen. Die 7 Schritte der digitalen Kommunikation formen das Rahmen-Konzept, um in der neuen agilen und digitalen Arbeitswelt wirksam zu kommunizieren. Und wenn wir gekonnt digital kommunizieren, können wir das erreichen, was wir bewirken möchten.

Ziele

  • Eigene Anliegen digital kommunizieren
  • Empfänger ansprechen, erreichen und anregen
  • Unterschiedliche digitale Kanäle zweckgerichtet bespielen
  • Struktur in die eigene digitale Kommunikation bringen
  • Interaktivität erzeugen
  • Konstruktiv mit negativen Reaktionen oder Kommentaren umgehen
  • Eine Community aufbauen

Zielgruppe

  • Fachverantwortliche und Experten, die in verteilten Teams arbeiten
  • Führungskräfte, die teilvirtuelle oder virtuelle Teams führen
  • Projektverantwortliche und -mitarbeiter
  • Kommunikatoren, die Inhalte in digitalen Medien bereitstellen

Inhalte

  • 7 Schritte digitaler Kommunikation – ein Leitfaden
  • Persönliche vs. digitale Kommunikation
  • Unterschiedliche Kanäle für die Kommunikation auswählen
  • Ansätze, um Interaktivität zu stimulieren

Methoden

  • Realisierung als Live-Online-Seminar: 2h + 4,5h + 4,5h an 3 aufeinanderfolgenden Tage 
  • Learning by Doing (Lernen durch das Erleben im Live-Online-Seminar)
  • Nicht die Technik (die Bedienung von Tools) steht im Mittelpunkt, sondern die effektive digitale Kommunikation (der zielgerichtete Einsatz von Tools)
  • Gruppenarbeit
  • Best Practice Praxisfälle aus der Organisation
  • Direkter Praxis-Transfer mit der Arbeit an einem eigenen aktuellen Fall

Nutzen

Das Seminar steigert die Fähigkeit, eigene Anliegen situationsgerecht und wirkungsvoll digital zu kommunizieren. Das Unternehmen profitiert von der effektiven Anwendung der zur Verfügung gestellten digitalen Kommunikationsmittel und noch besserer Zusammenarbeit.

Fallbeispiel

Vor Einsatz dieses Seminars erfragen wir beim Unternehmen, welche internen digitalen Kommunikationskanäle zur Verfügung stehen, und wir selektieren vorbildliche Beispiele für digitale Kommunikation. Wir konzipieren dann eine maßgeschneiderte Version für das Unternehmen. Wir führen für die Siemens AG ein maßgeschneidertes Seminar seit 2016 in der Präsenzversion durch, und seit 2020 virtuell. Wir haben eine virtuelle Version in der avatar-basierten 3D-Lernwelt mit TriCAT Spaces und eine virtuelle Version mit MS Teams und Conceptboard realisiert. Der Einsatz alternativer Kommunikationsplattformen und virtueller Whiteboards ist natürlich möglich.